Birgit Böllinger zu „Gefahren des Lesens“

„… Petra Gust-Kazakos von Philea`s Blog hat eine Essaysammlung veröffentlicht, in der sie informativ und amüsant über die „Gefahren des Lesens“ aufklärt. Ich stecke noch mitten in der „gefährlichen“ Lektüre und unterhalte mich prächtig. Ein schönes Geschenk für Leser inklusive einem nicht ganz ernsten Selbsttest: „Wie gefährdet sind Sie?“. Ich sage nur soviel: Sehr! Und angesichts der obenstehenden Wunschliste wird die Gefahr nicht geringer.“

Birgit Bölliger auf Sätze&Schätze